Aktuelles

"Gratis Schnuppertraining..."



Urkunde für das Qualifizierte Angebot des SV Kralenriede


 

 

Neuwahlen beim SV Kralenriede

 

07.03.2014

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SV Kralenriede v. 1922 e.V. standen in diesem Jahr Neuwahlen auf der Tagesordnung. Vor der gut besuchten Versammlung, die im Vereinsheim des SV statt fand, wurde Horst-Dieter Steinert wieder zum 1. Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter wurde Falko Götze.

Auch wieder gewählt wurden Hauptkassierer Reinhard Brauner und Schriftführer Lothar Eckert. Fußballobmann Dirk Glindemann, Jugendleiter Axel Kleinecke, Abteilung Kinderturnen Ulla Peters, Damensportwartin Claudia Jirjalke stellv. Anke Glümer, Gesundheitssport Dagmar Kudlatschek, Tennisabteilung Monika Rinne, Festausschuss Axel Kleinecke,Uwe Dehn und Thorsten Franke. Kassenprüfer Malte Bittner und Ulli Peglau .

Für 15.jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Jonathan Kleinecke und Wolfgang Thiele mit der silbernen Ehrennadel, und Dagmar Kudlatschek mit der goldenen Ehrennadel für 25.jährige Mitgliedschaft an diesem Abend ausgezeichnet. Einen großen Blumenstrauss bekamen Anita Kletzke und Brigitte Sagasser vom Vorstand des SVK überreicht. Beide gehören dem Verein 60.Jahre an.

Zum Schluss wurde Initiates file downloadUrsel Olschewski vom Vorstand mit Blumen und Präsentkorb verabschiedet die 30.Jahre die Damensportabteilung des Vereins geleitet hatte. In einer bewegenden Rede übergab Ursel Olschewski ihr Ehrenamt an ihre Nachfolgerin Claudia Jirjalke.

Das ausführliche JHV-Protokoll kann wie immer über den Schriftführer Lothar Eckert bezogen werden (Mitgliedschaft vorausgesetzt).



 

 

Kralenriede wachte noch mal auf

SV Kralenriede - SC RW Volkmarode 3:2 (0:2) In einen Nachholspiel der Fußball-Kreisliga, das unter Flutlicht ausgetragen wurde, stand es bereits nach zwei Minuten 0:1 durch ein Tor von Volkmarodes Spieler Bandurski. Kralenriede war irgendwie von der Rolle, fast jeder Zweikampf ging verloren gut gemeinte Pässe kamen nicht an.

Als dann das 0:2 durch den gleichen Spieler Bandurski gefallen war, dachte keiner mehr an eine Kertwende . Aber wie ausgewechselt kamen die Jungs von Detlef Thormeyer aus der Kabine und spielten endlich Fußball, so wie wir es von ihnen kennen. Selbst Benjamin Wermuth, war aufgewacht und machte in der ( 78.) den Anschlusstreffen zum 1:2, jetzt kam Freude auf, auch auf den Zuschauerbänken wurde es lauter als dann Kralenriedes eingewechselter Spieler Thomas Ahrens in der (80.) Minute den Ball über die Torlinie von Volkmarodes Torwart Franke drückte. Den glücklichen Siegtreffer zum 3:2 schoss Rene Schulz zwei Minuten vor dem Abpfiff ( 88.) Minute. Das am Ende des Spiels Volkmarodes Coach verärgert war, konnte jeder verstehen.


 

 

Mit Herz und Leidenschaft!

Der SV Kralenriede v1922 e.V. hat an der Aktion der EDEKA Minden- Hannover sucht mit Herz und Leidenschaft teilgenommen und erfolgreich einen Nike Trikotsatz gewonnen. Der SV Kralenriede setzt sich seit Jahren für benachteiligte Kinder und Jugendliche in seinem Bezik ein. Die Trikotübergabe fand in der EDEKA- Fiale Braunschweig Bienroderweg statt.

Auf dem Foto die erfolgreichen D-Junioren des SV Kralenriede mit Ihrem Trainer Uwe Dehn, Marktleiter Herr Bernhard und der Vorsitzende des SV Kralenriede Horst-Dieter Steinert.

 


 

 

Ein Prosit, ein Prosit, ein Prosit der Gemütlichkeit!

Die Damenfußballerinnen Spielgemeinschaft Kralenriede / Wenden feierten Oktoberfest.

Nach wochenlanger Vorfreude fand am 02.10. das alljährliche Oktoberfest im Wendener Sportheim statt. Das Vereinsheim erstrahlte in blau-weißen Farben und auch der Wirt, sowie die Bedienungen ließen in Lederhos‘ und Dirndl‘n einen bayrischen Flair entstehen.

Natürlich ließen auch wir uns den Spaß nicht nehmen und sind (fast) alle in bayrischer Tracht erschienen. Da kann sich so manche Herrenmannschaft noch eine Scheibe abschneiden, denn die Lederhosen waren ganz klar in der Unterzahl!

Mit Weißwurst, Leberkäs, Sauerkraut und natürlich Brezeln wurde eine ordentliche Grundlage geschaffen, um die nach dem Essen folgenden 100 Liter Freibier genießen zu können. Im Anschluss wurde viel gelacht, zur Wiesnmusik getanzt und auch eine Menge getrunken. (Dass es keine Maßkrüge gab, war für den ein oder anderen auch besser so.) Alles in allem ein sehr gelungener und vor allem auch gut organisierter Abend. Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr und hoffen, dass wir wiederkommen dürfen! Quelle: Lena Kemlitz

 


 

 

Wir sagen Danke!

Die zweite Fußballmannschaft des SV Kralenriede bedankt sich beim Autohaus Automobile Benstem für einen neuen Trikotsatz.


 

 

 

Info

Tuesday, den 25. September 2012

1.Herren 2011/2012

[mehr]

Kategorie: Slider Startseite

Friday, den 25. October 2013

2. Herren

Kategorie: Slider Startseite, Aktuelles

nach oben scrollen